Donnerstag, 4. August 2011

Das "Python Core Mentorship"-Programm

Jesse Noller hat kürzlich die Gründung des Python Core Mentorship-Programms angekündigt. Die Idee hinter dem Programm ist es Programmierer, inklusive Studenten und Entwickler anderer Projekte, mit erfahrenen Mitarbeitern zusammenzubringen, die ihnen als Mentoren den Einstieg in die Python-Kernentwicklung erleichtern sollen.

Mitarbeiter gesucht

Die Mentoren werden Leuten helfen, ganz egal auf welchem Kenntnisstand sie sind, indem sie Fragen beantworten und Anleitung geben, auf freundliche Art und Weise. Die Mitarbeiter werden während der ganzen Mitarbeit begleitet, was Diskussionen auf den verwandten Mailinglisten, dem Bug-Tracker, Mercurial, Code Reviews und noch viel mehr mit einschließt.

Frühe Erfolge

Das Programm ist schon jetzt erfolgreich und die Teilnehmer haben schon aktiv viele Patches beigesteuert. Es gab auch schon viele konstruktive Diskussionen auf der Mailingliste, die Leuten mit verschiedenen Problemen in die richtige Richtung führten.

Verhaltenskodex

Das Programm hat einen Verhaltenskodex, der auf der Website erklärt wird. Er soll den Sorgen begegnen, die viele neue Mitarbeiter haben, wenn sie es mit erfahrenen Entwicklern und Mitarbeiter-Mailinglisten im Allgemeinen zu tun haben. Jesse und die anderen Mentoren hoffen, dass dieses Programm auf lange Zeit anderen Projekten als Modell dienen kann und nicht nur Python-Core nützt. Sie wollen mit dem Programm auch die Vielfalt der Mitarbeiter an Python vergrößern.

Einschreiben

Das Programm wird über die Mailingliste betrieben und ihm ist eine klare und prägnante Website gewidmet. Wenn Du beitreten möchtest, um Fragen zu stellen und den Weg zur Mitarbeit am Kern von Python beschreiten willst -- oder sogar ein erfahrener Entwickler (sogar erfahren mit Python-Core) bist, der Fragen stellen will, aber nicht auf anderen Listen fragen willst -- dann ist dies eine ausgezeichnete Gelegenheit aufzuspringen, zu fragen und erste Erfahrungen mit Python-Core zu sammeln.

Englische Version

Keine Kommentare:

Kommentar posten